German: Antwort auf Till Bastians "Auschwitz-Lüge"

German: Antwort auf Till Bastians "Auschwitz-Lüge"

Ein grober Klotz braucht einen groben Keil. Der Facharzt für psychosomatische Krankheiten Till Bastian meinte schon 1992, er müsse die Revisionisten widerlegen. Damals ging das nach hinten los. Nun hat er es noch einmal versucht, mit einem Büchlein, das vor Dummheiten, Unehrlichkeiten und Banalitäten nur so strotzt:

Till Bastian, Auschwitz und die “Auschwitz-Lüge”

Über das Versagen der Kritiker des Holocaust-Revisionismus

Von Carlo Mattogno

Till Bastian, Facharzt für psychosomatische Krankheiten, schrieb ein Buch über Auschwitz: Auschwitz und die «Auschwitz-Lüge». Der Autor behauptet über sein Werk, es stelle “kurz und prägnant alle wichtigen Fakten über das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau zusammen” und informiere “grundlegend über die ‘revisionistische’ Literatur”. Beide Behauptungen sind falsch.

Bastians Angaben über Auschwitz basieren auf völlig veralteter und längst widerlegter kommunistischer Propaganda der 1950er und 1960er Jahre. Seine Behauptungen über die revisionistische Literatur sind zudem keine “Informationen”, sondern Desinformationen, denn sie sind verzerrend, falsch und absichtlich irreführend. Zudem erwähnt er nur ganz wenige, zumeist veraltete revisionistische Werke und verschweigt die bahnbrechenden Erkenntnisse revisionistischer Forscher der letzten 20 Jahre über den Holocaust.

Bastinas Buch ist nichts weiter als das propagandistische Machwerk eines verblendeten politischen Ideologen.

Lesen Sie hier Germar Rudolfs Vorwort zu diesem Buch.

Mehr erfahren...


Produktdaten
Eigenschaft Daten
Artikel-Nr.: 222
ISBN: 978-1-59148-145-4
Auflage-Nr.: 1
Seiten: 144
Größe: 5"×8" (203 mm × 127 mm)
Format: paperback
Abbildungen: 82 S/W-Abb.
Bibliographie, Index
Verleger: Uckfield: Castle Hill Publishers
Veröffentlicht: 10/2016

 

Add a new Comment:

captcha
Please enter in the text field above the four letters shown in the image. If you have difficulties reading them, click on the green refresh button.