Auschwitz: Ein dreiviertel Jahrhundert Propaganda
Auschwitz: Ein dreiviertel Jahrhundert Propaganda

Lügen, Lügen, Lügen. Aber wer es offen ausspricht, wird weggesperrt. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass Auschwitz der kürzeste deutsche Witz ist und bleibt – ein ziemlich schlechter Witz. Hier nun ist ein kleines Buch, das in hoher Konzentration all jene Auschwitz-Lügen entlarvt, die man vor Otto Normalverbraucher verbirgt, damit er weiterhin braves Stimmvieh für die eigene Abschaffung spielt:

Auschwitz: Ein dreiviertel Jahrhundert Propaganda

Ursprung, Entwicklung und Verfall der “Gaskammer”-Propagandalüge

Von Carlo Mattogno

Während des Krieges kursierten wilde Gerüchte über das berüchtigte Lager Auschwitz: Die Deutschen testeten dort neue Kampfgase; Häftlinge wurden in Elektrokammern, Gasduschen oder mit pneumatischen Hämmern ermordet; lebende Menschen wurden auf Förderbändern direkt in Kremierungsöfen geschickt; Öl, Fett und Seife wurde aus den Massenmordopfern gemacht. Nichts davon war wahr.

Als die Sowjets Anfang 1945 Auschwitz eroberten, berichteten sie, dass Häftlinge auf Starkstromfließbändern getötet wurden, die ihre Opfer direkt in riesige Öfen warfen; dass dort mindestens 4 Millionen Menschen ermordet worden seien. Auch das war nicht wahr.

In den unmittelbaren Nachkriegsjahren wiederholten “Zeugen” und “Experten” diese Dinge und fügten dem weitere Phantasien hinzu: dass Insassen mit Gasbomben oder in Gaskammern aus Zeltplanen ermordet wurden; dass die Böden der Gaskammern sich nach unten öffneten, um die Leichen zu entladen; dass Loren sowohl Leichen als auch lebende Menschen direkt in die Öfen kippten; dass die Krematorien von Auschwitz 400 Millionen Opfer verbrannt haben könnten... Wiederum war alles unwahr.

Dieses Buch gibt einen Überblick über die vielen Gerüchte, Mythen und Lügen über Auschwitz, die etablierte Historiker heute als unwahr zurückweisen. Es erklärt dann, mit welchen lächerlichen Methoden manche Behauptungen über Auschwitz als wahr akzeptiert und in “Geschichte” umgewandelt wurden, obwohl sie ebenso unwahr sind.

Erfahren Sie hier mehr zu diesem Buch...


Leave a comment

captcha

Please enter in the text field below the four letters shown in the image. If you have difficulties reading them, click on the green refresh button.