German: Jede Menge Neuauflagen...

Aktualisiert!

Im Mai haben wir 12 Bücher neu aufgelegt, um sie in unsere angesehene Serie Holocaust Handbücher zu integrieren. Einige davon wurden nur auf ein neues, einheitliches Buchformat umgestellt mit einer Umstellung auf die neue Rechtschreibung, während andere größere Revisionen erhielten:
 
jüngste Neuauflagen
D. Heddesheimer: Der erste Holocaust
Gestützt auf viele Veröffentlichungen, insbesondere in der New York Times, zeigt Autor der, dass hauptsächlich amerikanisch-jüdische Organisationen zwischen 1890 und den späten 1920ern behaupteten, bis zu 6 Millionen Juden(!) würden in Europa fürchterlich leiden und einem Holocaust entgegengehen, wenn ihnen nicht massiv geholfen würde... Neue Auflage von März 2018 mit stark erweiterter Einführung.
€13,00
J. Graf: "Die Vernichtung der europäischen Juden": Hilbergs Riese auf tönernen Füßen
Raul Hilbergs Hauptwerk "Die Vernichtung der europäischen Juden" gilt allgemein als Standardwerk zum Holocaust. Jürgen Graf unterzieht die von Hilberg angeführten Beweise einer eingehenden Kritik und untersucht die Ergebnisse im Lichte revisionistischer Geschichtsschreibung. Grafs Ergebnisse sind vernichtend für Hilberg. Umformatierte Auflage von Mai 2018.
€15,00
C. Mattogno: Die Bunker von Auschwitz
Die sogenannten "Bunker" von Auschwitz sollen die ersten Menschengaskammern in Auschwitz gewesen sein, die Anfang 1942 extra für diesen Zweck eingerichtet worden sein sollen. Mit Hilfe der Akten der Zentralbauleitung von Auschwitz zeigt diese Studie, dass es diese "Bunker" niemals gegeben hat, wie Gerüchte darüber von Widerstandsgruppen innerhalb des Lagers für Greuelpropaganda benutzt wurden, und wie diese Propaganda von "Historikern" in "Wirklichkeit" umgeformt wurde. Umformatierte Auflage von Mai 2018.
€18,00
I. Weckert: Auswanderung der Juden aus dem 3. Reich
Erweiterte, illustrierte Neuauflage! Zusammenfassung der Bemühungen des Dritten Reiches, so vielen Juden wie möglich eine verlustlose und vielversprechende Auswanderung aus Deutschland zu ermöglichen... Umformatierte und reicher illustrierte Auflage von Mai 2018.
€12,00
F. Leuchter, R. Faurisson, G. Rudolf: Die Leuchter-Gutachten
Zwischen 1988 und 1991 schrieb der US-Fachmann für Hinrichtungseinrichtungen Fred Leuchter vier Gutachten über die Frage, ob das Dritte Reich Menschengaskammern einsetzte oder nicht. Das erste Gutachten über Auschwitz und Majdanek wurde weltberühmt. Diese Ausgabe bringt alle vier Gutachten neu heraus und begleitet das erste mit kritischen Anmerkungen und neuen Forschungsergebnissen... Aktualisierte Auflage von Mai 2018...
€16,00
C. Mattogno: Die Zentralbauleitung der Waffen-SS und Polizei Auschwitz
Basierend auf Dokumenten aus Moskauer Archiven beschreibt diese Studie die Geschichte, Organisation, Aufgaben und Vorgehensweisen der Zentralbauleitung der Waffen-SS und Polizei Auschwitz. Sie vermittelt ein tiefgreifendes Verständnis für dieses Amt, das für die Planung und den Bau des Lagerkomplexes Auschwitz zuständig war... Umformatierte Auflage von Mai 2018.
€14,00
C. Mattogno: Chelmno
Eine Übersicht über zumeist unfundierte Behauptungen und deren Gegenüberstellung mit beweisbaren Fakten über dieses Lager, das des erste "reine Vernichtungslager" gewesen sein soll, welches von den Deutschen während des Zweiten Weltkrieges betrieben wurde. Je nach Quelle sollen dort zwischen 10.000 und 1,3 Millionen Menschen zumeist mit den giftigen Abgasen hermetisch verschlossener Lastwagen ermordet worden sein ("Gaswagen", siehe Bd. 26 dieser Serie). Diese gründliche Studie von Primärquellen bereitet diesem Mythos ein Ende... Umformatierte Auflage von Mai 2018.
€14,00
C. Mattogno: Schiffbruch
Im Jahre 2011 erschien ein Buch von Historikern, das vergibt, revisionistische Argumente zu widerlegen. "Schiffbruch" legt jedoch die peinliche Oberflächlichkeit und dogmatische Ignoranz dieser Historiker bloß. Ihre Behauptungen sind teils unfundiert, teils beruhen sie auf verzerrten Quellen. Das orthodoxe Geschichtsbild des "Holocaust" hat Schiffbruch erlitten... Aktualisierte und erweiterte Auflage von Mai 2018.
€18,00
C. Mattogno, T. Kues, J. Graf: Sobibor
Zwischen 25.000 und 2.000.000 Juden sollen in Sobibór (Ostpolen) von Mai 1942 bis Oktober 1943 in Gaskammern getötet worden sein. Die Leichen wurden angeblich in Massengräbern beerdigt und später auf Scheiterhaufen verbrannt. Dieses Buch untersucht diese Behauptungen und zeigt, dass sie nicht auf soliden Beweisen ruhen, sondern auf der selektiven Verwendung von Zeugenaussagen, die vor Widersprüchen und Absurditäten nur so strotzen. In den Jahren 2000-2001 wurde das Lager archäologisch untersucht... Leicht erweiterte Auflage von Mai 2018.
€24,00
J. Graf, C. Mattogno: Konzentrationslager Majdanek
Die wissenschaftliche Forschung hat sich bisher erstaunlich wenig mit dem in Ostpolen gelegenen Konzentrationslager Lublin-Majdanek befaßt, obwohl orthodoxe Holocaust-Quellen behaupten, dass zwischen 25.000 und über einer Million Juden in diesem Lager ermordet wurden. Bei den in öffentlichen Bibliotheken erhältlichen Informationen handelt es sich um völlig diskreditierte, meist von polnischen... Erweiterte Auflage von Mai 2018.
 
€22,00
C. Mattogno, J. Graf: Treblinka
Es wird behauptet, im Lager Treblinka seien 1942/43 zwischen 700,000 und 3,000,000 Juden ermordet worden. Die behaupteten Mordwaffen waren angeblich: stationäre und/oder mobile Gaskammern, sofort oder verzögert wirkendes Giftgas, ungelöschter Kalk, überhitzter Wasserdampf, Strom, Dieselabgase... Diese ausführliche Studie enthüllt den Treblinka-Schwindel... Leicht erweiterte Auflage von Mai 2018.
€22,00
C. Mattogno: Belzec
Es wird behauptet, dass 1941/1942 im Lager Belzec zwischen 600.000 und 3.000.000 Juden ermordet wurden. Als Tatwaffen werden behauptet: Dieselgaskammern; ungelöschter Kalk; Hochspannung; Vakuumkammern... Das offizielle Bild Belzecs wird gründlich untersucht. Archäologische Grabungen der 1990er Jahre werden erläutert und kritisch betrachtet... Umformatierte Auflage von Mai 2018.
€13,00

Leave a comment

captcha

Please enter in the text field below the four letters shown in the image. If you have difficulties reading them, click on the green refresh button.